Hofbauer Birgit und Michael

Im Herbst 2015 haben wir uns entschlossen, unseren Hof auf biologische Bewirtschaftung umzustellen und unsere Stiermasthaltung aufzugeben.
Unsere Vorstellung war es, Tiere zu halten, die wieder auf der Weide grasen dürfen und deren Nachwuchs sich von Muttermilch ernähren soll.

So zogen im Februar 2016 die ersten Merinoschafe in unseren renovierten Stall ein und unsere Herde ist inzwischen auf 75 Mutterschafe angewachsen. Dank unseres Widders „Pauli“ blieb der Nachwuchs nicht lange aus und so erfreuen wir uns laufend an den kleinen Lämmchen, was besonders bei unseren beiden Kindern (Katharina, 11 Jahre und Benjamin, 10 Jahre) große Begeisterung auslöst. 2 Monate lang laufen die Lämmer mit den Mutterschafen mit und werden dabei langsam an Heu und frisches Gras gewöhnt. Lediglich biologisches Lämmerkorn kaufen wir zu, damit sie auch mit Mineralstoffen und Spurenelementen optimal versorgt sind. Auch die bereit gestellten Salzlecksteine werden von den Tieren gerne angenommen.

Sobald es die Witterung erlaubt – meist ab April, dürfen die Schafe auf die Weide und man sieht es ihnen förmlich an, wie sehr sie das frische Gras genießen. Ab November und bei schlechter Witterung sind die Schafe in unseren großzügigen Ställen mit Auslauf untergebracht.

Im Alter von ca. 3 ½ Monaten sind die Lämmer schlachtreif und wir können zartes Junglammfleisch anbieten. Derzeit sind wir in der Umstellungsphase, ab Sommer 2018 wird unser Lammfleisch biozertifiziert sein.

Wir arbeiten mit verschiedenen Schlachthöfen zusammen und zerlegen und verpacken das Fleisch auf unserem Hof.

Michael und Birgit Hofbauer
Edenaichet 1
4773 Eggerding
Tel: 07767/24411
Tel: 0676/6311760

P7150753

gshop  foerdL  wiesL  genussL1  Publizitätsvorschrift Projektefonds